Literaturkreis trifft sich am 05.11.2020 im MGH Celle

Lesen - und dann gemeinsam diskutieren

 

Bücher entdecken

Bücher entdecken

Literaturkreis des MehrGenerationenHauses im November 2020

Am Donnerstag, den 05.11.2020, um 15.30 Uhr im MehrGenerationenHaus,Fritzenwiese 46, 29221 Celle, findet wieder ein Treffen des Literaturkreises statt.

Gesprochen wird im November über den Roman „Die Bücherdiebin“ von MarkusZusak.

Der Tod geht um. Er hat immer viel zu tun, besonders aber in den Jahren 1939-1945in Europa. Er beobachtet die neunjährige Liesel auf ihrem Weg im Januar 1939 ineine Pflegefamilie nahe München, da man die Eltern für politisch unzuverlässig hält.Auf dem Weg stirbt ihr Bruder. Der Tod begegnet Liesel mehrmals und erzählt unsvom Leben in der Pflegefamilie, den Bemühungen akzeptiert zu werden, denMenschen in dem kleinen Ort während der Jahre und den Ungerechtigkeiten, die dasLeben dort mitbringt. Lesen kann Liesel anfangs nicht, aber sie nimmt ein Buch mit,dass ein Totengräber verliert. Ihr Pflegevater hilft ihr, lesen zu lernen. Auch spätergibt es immer wieder Bücher, die sie mitnimmt. Und sie stellt fest, wie sehr BücherMenschen helfen.

Markus Zusak ist ein deutsch-australischer Schriftsteller, geboren 1975 in Sydney,Australien, wo er auch noch immer mit seiner Familie lebt. Er studierte Geschichteund Englisch. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er gelegentlich als Englischlehrer. Für das vorliegende und ein weiteres Buch wurde er jeweils mit demDeutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

 


Wann: Donnerstag, den 05.November 2020 um 15:30 Uhr


Wo: MehrGenerationenHaus, Fritzenwiese 46, Celle


Tauchen Sie mit uns ein in die Entdeckung von unbekannten Büchern
betreten Sie Neuland oder entdecken Sie neue Facetten bei bekannten
Büchern.


Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 05141 / 279155 oder unter
info@mgh celle.de an und denken Sie beim Besuch des Hauses an Ihre
Mund- und Nasenmaske.

Wir freuen uns auf Sie!